I See The Cross

Brian Doerksen sieht es mit freiem Blick: das Kreuz

Musik: Vom Tonumfang her ist diese Lied zwar groß, aber trotzdem gut singbar. Allerdings hat man durch die verschiedene Rhythmik fast das Gefühl, dass es eigentlich drei Lieder sind – daher auch viel Spielraum für Dynamik (mit etwas Übung).

Text: Brian Doerksen beschreibt, was er im Angesicht des Kreuzes empfindet: Dass man zu Gott kommen darf, wie er ist. Dass man hier Gottes Erbarmen erfährt. Dass wir aufgerufen sind, Jesu Weg zu folgen. Dass wir Jesu Auferstehung teilen dürfen. Der deutsche Text “Ich seh das Kreuz” ist sehr nahe am englischen Original.

Einsatzort im Gottesdienst: Das sehr hymnische Lied kann gut als Schlusslied oder zum Auszug eingesetzt werden und eignet sich auch sehr gut für Worship-Gottesdienste.

Einsatzort im Kirchenjahr: Bußzeit

Komponist: Brian Doerksen
Text:
Brian Doerksen
Entstehungsjahr: 2000
Verleger: Gerth Medien Musikverlag
Album: today
Liederbuch: Feiert Jesus! 2, In Love With Jesus 2, S.O.N.G. (blau, 2. Auflage)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>