Dein Reich komme

Eine vertonte Variante von dem immer wieder vorkommenden Satz: Dein Reich komme.

Musik: Es ist zwar einfach zu begleiten, allerdings ist der 2. Teil rhythmisch eine Herausforderung. Der erste Teil kann ist einfach.

Text: Es ist eine Kurzform des Vater Unsers. Wir bauen an Gottes Reich mit, wir sind seine Hände, Füße und Augen. Jesus selbst hat uns dieses Gebet gelehrt.

Einsatzort im Gottesdienst: Den ersten Teil kann man als Akklamation im Hochgebet oder als Kehrvers zu den Fürbitten verwenden oder man verwendet das ganze Lied als Vater Unser.

Komponist: Marion Warrington
Text: Marion Warrington
Entstehungsjahr: 1988
Verleger:  SCM-Verlag GmbH  & Co. KG
Album: Dein Reich komme
Liederbuch: Du bist Herr 3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>