Zwischen Himmel und Erde

Mitreißendes Lied von Albert Frey über unsere Sehnsucht nach einer besseren Welt. Ein Gastbeitrag der KJ Pillichsdorf.

Musik: Sehr einfach mitzusingen, insb. der Refrain ist sehr mitreißend.

Text: Sehr starke Metaphern zu unserem Bemühen, schon hier auf Erden Gottes Reich zu verwirklichen. Im Mittelpunkt steht das Kreuz, an dem Jesus ausgestreckt und verlassen hängt; mit seinen sich kreuzenden Balken ein Ort, wo sich Himmel und Erde treffen.

Einsatzort im Gottesdienst: Sehr gut geeignet zur Brotbrechung oder im Bußritus. Auch als Eingangslied denkbar.

Einsatzort im Kirchenjahr: Als Passionslied in der Fastenzeit bzw. Karwoche hervorragend geeignet.

Herzlichen Dank an Wolfgang Treipl, Judith Faber, Theresa Gössinger, Carina Wiesinger, Florian Faber, Anja Rattay (von links nach rechts) und Armin Friedl (am Schlagzeug, nur kurz im Bild) von der KJ Pillichsdorf, die uns diesen Song geschickt haben!

Komponist: Albert Frey
Text: Albert Frey
Entstehungsjahr: 2002
Verlag: Projektion J Musikverlag, Asslar
Album/CD: Zwischen Himmel und Erde
Liederbuch: In Love with Jesus 2

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>