Öffne mir die Augen

Mitreißender Lobpreis-Song, der sich an den biblischen Psalmen orientiert. 

Musik: Schwungvolle Melodie, Rhythmus und Tonsprünge sind teilweise herausfordernd.

Text: Der Refrain ist geprägt von der Spannung zwischen dem Glaubensbekenntnis des Sängers (“Ich glaube dir, mein Herr und Gott”) und der Bitte um offene Augen, um Gott zu sehen. Die Strophen nehmen Bilder aus den Psalmen der Bibel auf: Der Mensch im Dunkeln/im Tod wird durch Gott befreit, Gott schenkt sein Heil den Armen und Sündern. Die dritte Strophe ist ein Lobpreis auf Gott und sein Wirken.

Einsatzort im Gottesdienst: Überall dort, wo ein starker biblischer Lobpreis gewünscht wird: Eingangslied, Antwortpsalm.

Einsatzort im Kirchenjahr: Durch die Thematik des Augen-Öffnens könnte es auch im Rahmen des Effata-Ritus einer Taufe bzw. zur Erneuerung des Taufversprechens in der Osternacht Verwendung finden.

Komponist: M. Gierycz
Text: M. Gierycz
Entstehungsjahr: xxx
Verlag: Emmanuel Songs
Album/CD: xxx
Liederbuch: xxx

Ein Gedanke zu „Öffne mir die Augen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>