Kids: Herr, wir bringen Brot und Wein

Gott lädt uns ein! – In der Eucharistiefeier wird dies besonders deutlich.

Musik: In dieses ruhige Lied kann man richtig versinken, man könnte es endlos spielen und sollte dabei aufpassen, dass man es im 4/4-Takt spielt und nicht in einen 3/4-Takt verwandelt. Die rhythmisch akzentuierten Strophen stehen im Kontrast zu den ausgehaltenen Tönen des Refrains. Für die Kinder sollte man es ev. eine Spur höher singen, auch wenn die Strophen dann ziemlich hoch enden.

Noten und vieles mehr findet man auf der Seite von Kurt Mikula unter “Lieder des Monats”.

Text: Der Text sagt sehr schön und einfach, dass wir alle von Gott eingeladen sind, unser Leben zu leben. Und wie wir dies nach dem Vorbild Jesu und gemeinsam mit Gott machen können, wird in den Strophen deutlich. Spannend kann es auch sein, mit den Kindern zu überlegen, was es heißt „das Leben zu leben“, welche Bilder ihnen einfallen, wenn es heißt „zusammen, nicht einsam“ oder in welchen Situationen „von Herzen gegeben“ wird. Dafür könnte man Fotos suchen oder Zeichnungen anfertigen und diese dann zur Gabenbereitung auch mit zum Altar bringen und so die Gedanken für die Gemeinde sichtbar machen.

Einsatzort im Gottesdienst: Dieses Lied ist ein typisches Gabenbereitungslied, das auch gut im Gemeindegottesdienst eingesetzt werden kann, da die Strophen inhaltlich für alle sehr ansprechend sind und auffordernd verstanden werden können.

Komponist: Kurt Mikula
Text: Kurt Mikula
Entstehungsjahr: 2004
Verleger: Kurt Mikula
Album: Probier’s einfach
Liederbuch: Liederbuch Kurt Mikula

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>