Mein Anker

Ein Hit – nicht nur bei uns sondern auch in der Hitparade (im Jahr 2014).

Musik: Man kennt das Lied aus dem Radio, aber dadurch ist es nicht leicht zu singen. Wenn man Barrégriffe nicht beherrscht, ist es sogar sehr schwierig. Wenn man es öfter gezielt hört, kommt man aber zumindest beim Singen gut hinein.

Text: In diesem sehr schönen Liebeslied werden verschiedene Bilder verwendet, die man auch für seine Beziehung zu Gott beziehen kann.
Der Anker erinnert an den Sturm auf dem See Genezareth.
Der Antrieb kann als Heiliger Geist gedeutet werden, als der Beistand der die Jünger zu Pfingsten und darüber hinaus begleitet.
Der Lebensatem erinnert an den Schöpfungsmythos, als Gott dem Menschen Leben einhaucht.

Einsatzort im Gottesdienst: Das Lied ist nicht explizit ein Messgesang, kann aber bei thematischem Bezug z.B. am Anfang oder als Zwischengesang verwendet werden. Da es ein Liebeslied an Gott ist, kann es auch zur Kommunion gespielt werden.

Komponist: Julian le Play
Text: Julian le Play
Entstehungsjahr: 2013
Verleger:  GRIDmusic/Capriola
Album: Melodrom
Liederbuch: ??? aber Text +Akkorde findet man auf diversen Seiten online

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>