Kids: Stell dich in die Sonne

Dieses Mutmachlied von Kurt Mikula wird ganz schnell zu einem Lieblingslied, auf das man nicht mehr verzichten möchte!

Musik: “Stell dich in die Sonne” ist ein sehr mitreißendes Lied. Es kann schnell mitgesungen werden und viele Kinder möchten dieses Lied wieder und wieder singen. Das liegt möglicherwise daran, dass die Kombination aus Melodie, Inhalt und Bewegungen mitten ins Herz geht. Bei “verstecke dich nicht” haben wir den Kopf geschüttelt. Noch besser fände ich es, sich zuerst zu verstecken und dann die Hände bei “nicht” rasch von den Augen zu nehmen und die Arme nach unten auszustrecken.

Text: Dieses geniale Lied macht Mut, sich nicht zu verstecken, zu zeigen, was man kann, und mitten ins Leben zu springen. Wer auf Gottes Segen vertraut, muss sich nicht fürchten. Wenn man das Gesicht hebt, kann man Gottes wärmende Sonnenstrahen richtig spüren. Nicht nur, damit es uns gut geht, sollen wir unsere Talente nicht verstecken, sondern auch um die die Welt voranzutreiben. Wir sollen unsere Fähigkeiten auch für andere einsetzen. In der 5. Strophe geht es um das Ausruhen. Man könnte das als Widerspruch zu den anderen Strophen sehen. Andererseits ist gerade dieses Ausruhen nötig, um immer wieder voll Elan ins Leben springen zu können.

Einsatzort im Gottesdienst: Schlusslied

Komponist: Kurt Mikula
Text: Kurt Mikula
Entstehungsjahr: 2014
Verleger: Kurt Mikula
Album: Spring ins Leben
Liederbuch: Liederbuch Kurt Mikula
Noten kostenlos erhältlich unter http://www.mikula-kurt.net/lieder-des-monats-2014/stell-dich-in-die-sonne/  (Lizenz: Creative Commonz)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>