Jesus, zu dir kann ich so kommen

Wenn ich mit Jesus rede, wenn ich Gottesdienst feiere, brauche ich mich nicht verstellen. Ich kann sein, wie ich bin.

Musik: Eine Herausforderung sind die vielen verschiedenen Akkorde mit noch dazu viel Text. Am Ende der Strophe geht es hoch hinauf und das auch noch mit großen Tonsprüngen. Also gut üben und es hilft, wenn man versucht wirklich langsam zu bleiben!

Text: Oft muss ich mich vor anderen Menschen beweisen, wie toll und gut ich bin. Ich bin gut, so wie ich bin – weil Gott mich so gewollt hat. Aber ich mache auch Fehler, habe meine Schwierigkeiten mit dem Glauben – auch das ist ok. Jesus hilft mir, mich weiter zu entwickeln und ein Mensch zu werden, der nach dem Vorbild Jesu lebt – in seiner Liebe und für die Menschen.

Einsatzort im Gottesdienst: Je nach Thema des Gottesdienstes (z.B. 2 Kor 3) kann es am Beginn eingesetzt werden. Allgemein kann es auch als Kyrie oder auch zur Kommunion gesungen werden.

Einsatzort im Kirchenjahr: Jugendliche sind auf der Suche nach ihrem “Ich”. Am Beginn der Firmvorbereitung kann der Zuspruch Gottes, dass jedeR gut ist, so wie er/sie ist, besonders erleichternd sein.

 

Komponist: Johannes Nitsch
Text: Manfred Siebald
Entstehungsjahr: 1989
Verleger:  Hänssler-Verlag, Neuhausen-Stuttgart
Album: Feiert Jesus! 5: 100% Live
Liederbuch: BUJU 1997 (braun), Lebenslieder plus, Feiert Jesus!

 

2 Gedanken zu „Jesus, zu dir kann ich so kommen

    1. Liebe Katharina,
      herzlichen Dank für dein Feedback!
      Wir würden dir für deine Kinder gerne die Kids-Lieder ans Herzen legen – da sollten die Texte dann auch leichter zu singen und verständlich sein.
      Zu erkennen sind sie durch das “Kids” vor dem Liednamen :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>