God of Wonders

Ein schönes Lied für den Tagesbeginn, den Tagesabschluss, oder auch, wenn wir einen Spaziergang durch die Schöpfung machen.

Musik: Das Lied hat einen sehr großen Tonumfang und ist sehr hoch. Man kann es aber z.B. in E-Dur hinuntertransponieren. Die Akkorde sind nicht schwer, aber es zahlt sich aus die D4, C2 etc. zu spielen.

Text: Ein englischsprachiges Lied, für das es auch einen deutschen Text gibt. Es ist ein Lobpreis auf die Schöpfung und lädt ein, dass anschließend eingeladen wird auszusprechen, wofür man Gott danken will.

Einsatz im Gottesdienst: Besonders gut für ein Morgenlob geeignet, aber auch als Eingangslied oder sogar Heilig im Gottesdienst geeignet.

Text: Marc Byrd & Steve Hindalong (deutscher Text von Arne Kopfermann)
Komponist: Marc Byrd & Steve Hindalong
Entstehungsjahr: 2000
Verleger: Storm Boy Music
Liederbuch: Du bist Herr 5, Wiedenester Jugendlieder 2002, Feiert Jesus! 3,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>